Home

Termine

Allgemeines

Kollegium

Schulprofil

Schulethos

Fotos

Schulordnung

Betreuung

Eltern

Kooperationspartner

Unterrichtszeiten

Kontakt / Impressum

Datenschutz

Schulordnung

1. Verhalten auf dem Schulgelände, im Schulgebäude und in der Pause

• Wir dürfen auf den Schulhof gebracht werden, aber nicht in die Klassen.

• Die Durchgänge unter dem Vordach müssen frei bleiben, damit wir und die Lehrerinnen in die Klassen kommen können.

• Die Tornister müssen am Aufstellplatz abgestellt werden. Bei Regenwetter oder Schnee dürfen sie in die Klasse gestellt werden. Wir gehen danach unter das Vordach.

• Wir tragen unseren Tornister selbstständig in die Klasse.

• Gespräche über den Leistungsstand, Arbeiten oder Verhalten werden nur noch nach Termin in der Sprechstunde bzw. am Elternsprechtag geführt.

• Andere Hinweise können den Lehrerinnen in schriftlicher Form mitgeteilt werden.

• Beim Klingeln stellen wir uns in 2er-Reihen auf unserem Aufstellplatz auf und warten auf die Lehrer.

• Wir betreten das Gebäude erst zusammen mit unserem Lehrer.

• Wir gehen langsam und leise durch den Flur, um andere Klassen nicht zu stören.

• Auf den Treppen laufen wir immer rechts.

• Wir halten anderen die Tür auf.

• Die Toilette ist kein Spielzimmer! Wir halten uns nur in der Toilette auf, wenn wir “müssen“. Hinterher betätigen wir die Toilettenspülung und waschen uns die Hände.

• Wertgegenstände und elektronische Geräte (Handy, MP3-Payer, Gameboy usw.) lassen wir zu Hause. Das gleiche gilt für gefährliche Gegenstände wie Messer, Feuerzeuge oder ähnliches.


2. Zusätzliche Regeln für die Pause

A Hofpause

• Wir bleiben während der Hofpause auf dem Schulhof und halten uns nicht im Schulgebäude auf.

• Wir spielen nicht hinter dem Pavillon auf dem Lehrerparkplatz.

• Wir wenden uns an die Aufsicht, wenn wir Hilfe brauchen. Wir klingeln nur bei Notfällen
(Unfällen oder Verletzungen) am Lehrerzimmer.

• Wir informieren die Aufsicht, wenn ein Ball über den Zaun fällt.

• Fußball spielen wir in der Spielsportstunde, nicht aber in den großen Pausen.

• Wir klettern nicht auf das Dach des Holzhauses und auf die Garagendächer.

• Wir halten unseren Schulhof sauber.

• Wir verletzen und beschimpfen andere Kinder nicht.

• Wir werfen nicht mit Sand, Steinen und Stöcken. Im Winter werfen wir nicht mit Schneebällen.

• Wir lassen andere mitspielen.

• Wir wechseln uns an allen Spielgeräten ab, besonders an den Schaukeln, an den Turnstangen und an der Tischtennisplatte.

• Wir gehen beim Schellen zügig zu unserem Aufstellplatz, stellen uns auf und warten auf unsere Lehrer.


B Regenpause

• Wenn es zur Regenpause klingelt, bleiben wir in der Klasse.
Dort verhalten wir uns so, dass sich niemand wehtut.

 

3. Verhalten in der Turnhalle

• Wir ziehen uns leise und zügig um.

• Wir nehmen vor dem Sportunterricht allen Schmuck (Ohrringe, Ketten, Uhren) ab.

• Wir tragen Sportkleidung (T-Shirt, Sporthose, Turnschuhe mit heller Sohle).

• Wir betreten erst nach unserem Lehrer die Sporthalle.

• Wir benutzen die Sportgeräte nur, wenn der Lehrer es erlaubt hat.

• Der Geräteraum ist kein Spielplatz!
Wir betreten ihn nur, wenn wir unserem Lehrer helfen dürfen.

 

4. Konsequenzen bei Verstößen

So kann ich einen Regelverstoß wieder gut machen:

• Wenn ich gegen eine Regel verstoße, muss ich mir Gedanken über mein Verhalten machen (z.B. etwas dazu schreiben).

• Wenn ich etwas kaputt mache, muss ich es reparieren oder ersetzen.

• Wenn ich jemanden verletze (mit Taten oder Worten), muss ich gemeinsam mit ihm oder ihrüberlegen, wie ich es wieder gut machen kann.

• Wenn ich etwas verschmutze, muss ich es wieder sauber machen.

• Sollte das alles nicht helfen, sind Gespräche mit den Eltern oder der Schulleitung nötig.

• Bei wiederholten oder schweren Verstößen gegen die Schulordnung entscheidet die Schulleitungüber angemessene Ordnungsmaßnahmen gemäß ASchO.